Mag.a Sandra Luger


 

Sandra Lugergeb. 1976 in St. Pölten, 3 Kinder

Mediatiion, Konfliktösung, Kommunikation

Mein Ausbildungsweg

Abschluss der Ausbildung zur „Eingetragenen Zivilrechtsmediatorin“ beim ÖTZ Wien Abschluss: Studium der Betriebswirtschaft an der WU Wien Abschluss: Lehrgang zur diplomierten Trainerin am Bildungsforum Wien Zahlreiche Fortbildungen im beruflichen Kontext zum Thema Kommunikation & Rhetorik, Medientraining, Konflikt- und Zeitmanagement und Gruppendynamik

Meine beruflichen Schritte

Jahrelange Tätigkeit in Marketingabteilungen der Unternehmen Schloss Schönbrunn Kultur- und BetriebsgmbH, Wein &Co und Rewe Austria Projektmanagement im Kultur- und Sozialbereich. Seit August 2009 freiberuflich als Mediatorin in Ausbildung tätig.

Was ist Wirtschaftsmediation

    Oft führen ungelöste innerbetriebliche Konflikte zur Verschlechterung des Arbeitsklimas. MitarbeiterInnen kommt so die Motivation abhanden, was zu einer negativen Produktivität des Unternehmens führt. Dies wiederum wirkt sich auf die Leistungsbilanz und die Wettbewerbssituation aus. Um einen kosten- und zeitintensiven Kampf zwischen Unternehmen zu verhindern, erweist sich Mediation als sehr hilfreich. Wirtschaftsmediation kann bei Konflikten zwischen Organisationen, zwischen ArbeitgeberIn und ArbeitnehmerIn, zwischen Betrieben und LieferantInnen oder KundInnen, zwischen Geschäftsleitung und Belegschaft eingesetzt werden. Zunehmend an Bedeutung gewinnt Mediation auch bei Unternehmensnachfolgen. Mediation führt zu einer Win-win Situation bei der die Konfliktpartner aktiv zur Lösung beitragen.

Mein Angebot

  • Als Mediatorin bin ich allparteiliche Vermittlerin zwischen den Konfliktpartnern und bin verantwortlich für den Prozess.
  • Ich führe mit allen Beteiligten einen umfassenden Dialog um den Konflikt zu bearbeiten.
  • Ich ermögliche Ihnen andere Sichtweisen zu verstehen und ihnen respektvoll zu begegnen.
  • Ich achte auf den Prozess und unterstütze Sie bei der Erarbeitung Ihrer Lösungen
  • Anfragen unter office@systemisch-entwickeln.at
    weitere Informationen auf www.sandra-luger.at